dafür setzen wir uns ein

Seit über 10 Jahren beschäftigen wir uns intensiv mit erneuerbarer Energie. Wir haben uns ein großes Ziel gesetzt: Die Energieautarkie für unser Unternehmen und darüber hinaus für die für uns wichtige Mobilität – unsere E-Autos wollen wir an unseren Standorten zu 100 % mit selbst erzeugtem Strom versorgen. Viele Schritte sind wir in den letzten Jahren vorwärts gegangen. Vieles ist noch zu tun.

 

Gemäß unserem Motto „Nur was wir selbst versucht und umgesetzt haben, können wir unseren Kunden auch empfehlen“ stellen wir uns als Unternehmen einer der aktuellsten Herausforderungen unserer Zeit: „Wie können wir uns als Unternehmen, als Geschäftsführer, als Mitarbeiter so verhalten, dass unsere wirtschaftliche Tätigkeit unseren Lebensraum nicht belastet“.



"Umwelt ist nicht eine technische Formel, sie ist die menschliche Lebensgrundlage. Für jeden von uns, ganz persönlich, aber auch für jeden von uns im Wirtschaftsumfeld.

 

Die alte Formel „Umwelt kostet halt Geld“ ist überholt. Umweltaktivitäten werden zum neuen Wirtschaftsmotor. Dies für viele zukünftige Jahre, das heißt nachhaltig!

 

Das notwendige und vor allem rasche Handeln beginnt nicht auf Klimakonferenzen, es beginnt bei uns selbst. In unseren Familien und vor allem in Familienbetrieben als wirksame Keimzellen einer besseren und wirtschaftlich erfolgreicheren Zukunft.

 

Im Umweltbericht der GFB Wirtschaftsberatung berichten wir über unsere Zukunftsstrategie: Für uns ist er ein Meilenstein auf dem Weg zu einer wirtschaftlichen und nachhaltigen Zukunft."


"Wir haben in den letzten Jahren eine Quantensprung erlebt: Erneuerbare Energie in dem Umfang nutzbar zu machen und sie auch wirtschaftlich sinnvoll einsetzen zu können war vor nicht allzu langer Zeit noch reine Utopie.

 

Heute gewinnen wir in der GFB Wirtschaftsberatung Strom aus unseren eigenen Photovoltaik-Anlagen und unsere E-Autos werden überwiegend mit diesem „Sonnenstrom“ gespeist. Zusätzlich haben wir die Heizung auf Infrarot-Paneele umgestellt.

 

Das Erreichen unseres Zieles, die Energieautarkie, ist in greifbarer Nähe – wann dieser Zeitpunkt eintreten wird, hängt vor allem von der Entwicklung der Speichermedien ab. Auf diesem Gebiet wird auf der ganzen Welt intensiv geforscht.

 

Diese Unabhängigkeit ist nicht nur für ein einzelnes Unternehmen ein gutes Gefühl, es macht auch durchaus volkswirtschaftlich Sinn: Wir Österreicher zahlen Milliarden für Benzin und Diesel ins Ausland. Mit erneuerbarer Energie und intelligenten Mobilitäts-Konzepten bleibt dieses Geld bei uns im Land."