Geplante Maßnahmen für das Jahr 2016

Wir sind ständig dabei, das GFB Umweltkonzept zu verbessern und haben eine Reihe weiterer Umweltaktionen beschlossen. Als wichtigstes übergeordnetes Umwelt-Ziel verfolgen wir die konsequente weitere Reduktion des CO2-Ausstoßes.

Teilnahme am Energieeffizienz-handel

Durch die Ausgabe des Maßnahmenkatalogs der Österreichischen Energieeffizienz-Monitoringstelle sind wir in der Lage unsere zukünftigen Umweltprojekte marktgerecht zu bewerten und in den nationalen Energieeffizienzhandeln einzubringen. Dadurch können wir das Ziel von Österreich und der EU, eine Steigerung der Energieeffizienz bis 2020 um 20%, unterstützen.

Ziel der Durchführung: Laufend/Bei Bedarf

Stromanpassung

Bei der Sichtung der Energieverbräuche hat sich gezeigt, dass die GFB Wirtschaftsberatung Strom auch aus nicht Erneuerbaren Energiequellen bezieht. Deshalb werden wir in eine Neuverhandlung mit verschiedenen Stromanbietern gehen um unseren Strombezug CO2-Neutral zu gestalten.

Ziel der Durchführung: 1 Quartal 2016

PV Speicheranalyse

Die GFB besitzt durch die PV-Anlagen sehr große Stromerzeugungskapazitäten. In den kommenden Jahren laufen mehr und mehr Anlagen aus der Direktförderung der ÖMAG aus. Um den Eigenverbrauch des selbsterzeugten Stroms zu erhöhen, werden wir verschiedene geeignete Speichermedien und eine verbesserte Nutzung des Stroms untersuchen.

Ziel der Durchführung: 2/3 Quartal 2016


Beleuchtung

Eine Umstellung der Beleuchtung auf sparsamere Leuchtmittel wird für das GFB Headquarter in Zell am See geprüft werden. Die Einsparung wird als Energieeffizienzmaßnahme gehandelt.

Ziel der Durchführung: 2 Quartal 2016

Mülltrennung

Mülltrennung wird groß geschrieben in der GFB, deswegen möchten wir unsere Abläufe und unser Trennverhalten weiter verbessern. Im nächsten Jahr sollen Möglichkeiten untersucht und Maßnahmen implementiert werden, die dieses Ziel absichern. Um ein besseres Trennverhalten zu animieren sollen auch die Mitarbeiter in den Prozess eingebunden werden. Durch regelmäßige Rücksprache soll aktiv ein Bewusstsein geschaffen werden.

Ziel der Durchführung: 2 Quartal 2016

Büro Klima

Das sich unsere Mitarbeiter wohlfühlen ist uns wichtig. Deshalb möchten wir durch verschiedene Maßnahmen (CO2-Ampeln, Pflanzen, etc.) das Office-Klima verbessern.

Ziel der Durchführung: 2/3 Quartal 2016


Energiemonitoring

Damit wir einen besseren Überblick über unsere Energieflüsse bekommen, führen wir ein Energiemonitoring im Haus ein. Damit bekommen wir einen exakten Überblick über die Energieflüsse und können weitere Verbesserungsmaßnahmen genauer ausmachen.

Ziel der Durchführung: 2/3 Quartal 2016